Die Entwicklung der Kinder des ersten Jahres des Lebens

Die Entwicklung des Kleinen ist die wichtigste Etappe in seinem Leben bis zum Jahr. Zu dieser Zeit und die Mutter, und sollen alle Nahen auf das Kind unbedingt maximal aufmerksam zu sein. Doch ist es in dieser Periode wichtig, nicht nur darauf aufzupassen, um die Abweichungen in seiner Gesundheit nicht zu versäumen, sondern auch, alle Bedingungen für richtig die Entwicklung der Psyche des Kleinen zu schaffen.

Was man der Mutter wissen muss?

Sehr vom wichtigen Moment ist die Durchführung der sorgfältigen Überprüfung des Kindes alle Fachkräfte, von denen der Mutter der Amtskinderarzt erzählen wird. Für solche Überprüfung sollen vor allem die Eltern interessiert sein. Doch gelingt es nicht immer, das Vorhandensein der Reihe der Verstöße im Funktionieren des Nervensystemes des Kindes sofort nach seiner Geburt wegen des Vorhandenseins der Prozesse des Bremsens in neonatalnom die Periode zu bestimmen. Nur die weitere physische Entwicklung des Kindes bis zum Jahr bestimmend, kann man das Vorhandensein solcher Verstöße bestimmen. Wenn die Pathologien sofort zu bestimmen, kann man sie im frühen Alter heilen, und im Folgenden sich die Entwicklung des Kindes, 1 Jahr die ganz bald erfüllen wird, wird ohne Verstöße verlaufen. Gleichzeitig kann das Ignorieren solcher Probleme dazu bringen, dass im Laufe des Erwachsenwerdens der Zustand des Kleinen ernst verstärkt werden kann. Deshalb auf die physische Entwicklung der Kinder bis zum Jahr muss man die starre Aufmerksamkeit wenden.

Im Ideal bis zum Jahr sind die vorbeugenden Untersuchungen dem Kind jeden Monat notwendig. Aber sogar, falls die Mutter das Kind den Ärzten selten vorführt, sie muss auf seine Gesundheit folgen und, beliebige Verstöße deutlich bemerken.

Die Entwicklung des Kindes nach den Monaten

Um zu bestimmen, ob es keine Abweichungen von der Norm gibt, ist es wichtig, deutlich zu wissen, wie die Entwicklung des Kindes bis zum Jahr nach den Monaten geschieht. Also, Ende der erste Monat des Lebens kann das Kleinkind den Kopf auf den Laut umdrehen, sich umschauen, allmählich beginnt er, zu lächeln.

Der zweite Monat des Lebens — die Zeit, wenn das Kind aktiv beginnt zu bewegen, sich: er saugt an der Faust, lernt, das Spielzeug in der Hand zu halten, wird heben und lässt die Hände sinken. Dazu beginnt er allmählich, zu lernen, den Kopf und aktiver zu halten lächelt.

Die physiologische Entwicklung des Kindes geschieht intensiv auf dem dritten Monat. Das Kind in diesem Alter schon zu lernen, auf die Seite von des Rückens, sowie zurück umgewandt zu werden. Auf dem Bauch liegend, hebt der Kleine den Kopf. Auch hält er das Spielzeug in der Hand gut fest.

Die psychomotorische Entwicklung des Kindes bis zum Jahr dauert und auf dem vierten Monat des Lebens aktiv. Jetzt wird er schon freier umgewandt, packt in die Hände aller, dass ihm geraten wird. Gerade lernt in dieser Periode das Kind allmählich, die ihm nahen Menschen von den Fremden zu unterscheiden. Auf dem fünften Monat wird der Kleine noch beweglicher sein und ständig zieht in den Mund alle Spielzeuge. Die monatliche Entwicklung wird auf dem sechsten Monat, wenn viele Kinder schon versuchen, sich aktiviert oder allmählich zu setzen beginnen, zu kriechen. Gerade wird jetzt das Kind "gesprächiger" — er verlegt bole die deutlichen Laute schon und spricht die abgesonderten Silben aus.

Развитие детей до одного годаIn sieben Monate beginnt der Kleine allmählich, zu lernen, sich aus leschatschego die Lagen zu setzen, und manchmal versucht, aufzustehen, für die Ränder des Bettes festhaltend. Und die Versuche, zu gehen beschleunigen sich näher zu jener Zeit, wenn sich dem Kleinen 1 Jahr erfüllen wird. Die Spielzeuge in diesem Alter detki schon betrachten aufmerksam, lange halten fest. In diesem Alter reagiert der Kleine auf die nahen Menschen aktiv. Auf dem achten Monat gestikuliert das Kind aktiv: er kann in die Handflächen knallen, mit dem Griff schwingen.

9 Monate — die Periode zu versuchen, wenn der Kleine beginnen kann, zu gehen, da er schon sehr aktiv und flink kriecht. In seiner "Sprache" erscheinen die Intonationen, die ähnlich sind, die er von den Erwachsenen hört. Drei letzte Monate des ersten Jahres des Lebens — die Periode, wenn der Kleine mit der großen Jagd die Welt untersucht, die es umgibt. Gerade macht jetzt der Kleine die am meisten ersten unsicheren Schritte, gibt die neuen Laute aus.

Die geistige Entwicklung des Kindes

Obwohl der Kalender der Entwicklung des Kindes bis zum Jahr detailliert beschreibt, dass der Kleine auf einem bestimmten Monat des Lebens verstehen soll, sollen die Eltern verstehen, dass bestimmte Abweichungen von solchem "Zeitplan" vollkommen zugelassen werden. Zum Beispiel, viele detki beginnen, zu versuchen, schon zu gehen, nachdem sich ihnen 1 Jahr erfüllt. Also, und die ersten Wörter und die Phrasen des Kindes die Eltern zu hören können nicht nach dem Jahr, und ist an zwei Jahren näher. Aber es ist dabei wichtig, zu verstehen, dass man bestimmte Ergebnisse in der Entwicklung des Kindes mit Hilfe der Massage, das Laden, einfach, aber sehr wichtig für den Kleinen der entwickelnden Spiele erreichen kann.

Wenn die Mutter und der Vater bemerken, dass sich das einjährige Kind mit der starken Verspätung entwickelt, und es sind einige Abweichungen von der Norm anwesend, so soll die Erziehung des Kindes auf die aktive Entwicklung bis zum Jahr gerichtet sein.

Auf dem ersten Jahr des Lebens klärt sich die geistige Entwicklung des Kindes von einigen Sphären. Diese Entwicklung seiner Wahrnehmung, der Motorik, der Rede, der Emotionen und der feinen Bewegungen von den Händen. Sehr wichtiges Moment ist auch die physische Entwicklung, da beliebige Abweichungen von der Norm auf dem allgemeinen Zustand des Kindes ernst widergespiegelt werden können.

Während zwölf ersten Monate des Lebens wächst das Kind etwa in anderthalb Male, und nach dem Gewicht nimmt er zweimal zu. Um die freien Bewegungen zu gewährleisten, braucht man, das monatliche Kind nicht in Windeln zu wickeln, da straft pelenanije wie motorisch, als auch die psychische Entwicklung verzögern kann. Die Ärmel in den Säuglingshemdchen, auch zuzunähen kostet nicht, da der Kleine die Finger aktiv bewegen soll und, in die Hände des Spielzeuges nehmen.

Zu bestimmen, dass sich die Wahrnehmung des Kleinen normal entwickelt, es ist danach möglich, dass er gelernt hat den Blick auf einem bestimmten Gegenstand zu fixieren, den Kopf dorthin umzudrehen, woher die Laute herüberwehen. Auf dem dritten Monat soll der Kleine verstehen, auf den Gegenstand zu folgen, der sich bewegt. Nach dem vierten Monat werden dem Kind die neuen Eindrücke gefordert, da die Mehrheit der Ärzte dazu neigen, dass sich in der einförmigen Umgebung der Kleine langsamer entwickelt. Täglich man braucht, auf die langwierigen Spaziergänge zu gehen, dem Kind die neuen Gegenstände vorzuführen.

Малыш до одного годаDie emotionale Entwicklung des Kleinen des ersten Jahres des Lebens geschieht im schnellen Tempo auch. Wenn seine erste Emotion nur der Schrei, der Bewegung ohne Koordination und die Rötung war, so lernt nach dem ersten Monat des Lebens das Kleinkind, zu lächeln, sowie, auf die Mutter und andere Nahe zu reagieren. Wenn sich über dem Kind zu beugen, zeigt er sogenannt «den Komplex der Belebung» — die Konzentration auf der Person, der Bewegung von den Händen und den Beinen, die Laute. Nach sechs Monaten interessiert sich der Kleine für allen aktiver, dass es umgibt, und hell reagiert auf geschehend um ihn.

Allmählich beginnt der Kleine, jene Wörter zu verstehen, die ihm die Erwachsenen sagen. Aber von vornherein unterscheidet er jene Stimmen, die ihm bekannt sind, lernt, die emotionale Sättigung der zu ihm gewandten Rede zu verstehen. Von vornherein bewegt der Kleine vom Mund, gulit, imitiert die Laute, wokalisirujet. Wenn auf die Sprechentwicklung des Kleinen zu folgen und, ihm zu helfen, so werden sehr die bald gesagten Laute vielfältiger. Näher beginnen zum einjährigen Alter des Kindes einige Mütter, sich zu beunruhigen, dass die Entwicklung der Rede des Kleinen von der Norm zurückbleibt. Die Kinderärzte beraten möglichst viel, sich mit dem Kleinen umgehen, ihm erzählend, dass Sie machen, was um ihn geschieht. Solcher Verkehr hilft dem Kind, sich die Wörter zu merken und es ist schneller, sie zu lernen, zu sagen. Zum Jahr soll der Kleine einige einfache Wörter erkennen und, jene einfache Bitten erfüllen, die der Erwachsene auch von der "sagenden" Geste verstärkt.

Die Kinderpsychologen beraten, zu beginnen, mit dem Kind noch dann zu sagen, wenn er sich im Mutterleib befindet. Mit dem Neugeborenen muss man tatsächlich ständig sagen, aber, es dabei wichtig zu sein richtig, die Wörter deutlich sagend. Mit am meisten klein muss man mit den hell geäusserten Emotionen sprechen. Und, mit den Kindern sprechend, denen sich sechs Monate erfüllt hat, es wäre wünschenswert, die vollen einfachen Vorschläge zu verwenden und, deutlich zu artikulieren, gerade den Kleinen schauend. Bis sich das Kind mit dem Begriff "ich" verknüpft braucht man, es in der dritten Person zu nennen, den Namen verwendend. Die Mutter soll der Aufmerksamkeit des Kleinen darauf ständig wenden, dass er ringsumher sieht. Es während des Spaziergangs besonders wichtig zu sein, wenn beim Kind die neuen Eindrücke erscheinen. Man braucht, ihm davon zu erzählen, was ringsumher geschieht, zu beschreiben, dass er sieht.

Es ist auch nützlich für die Sprechentwicklung, zu erzählen oder, dem Kind die Gedichte, des Scherzwortes zu lesen. Und näher kann zum Jahr der Kleine und die ersten Bücher kennenlernen, in die die hellen und großen Illustrationen werden. Freilich, muss man darauf folgen, dass sich das Buch nach einer Weile gebrochen nicht erwiesen hat. Die Fachkräfte beraten, dem Kleinen die alten Zeitschriften zu geben, damit er den Wunsch äußern konnte, das Papier zu zerreißen. Dann bleiben die Bücher ganz.

Die Psychologen empfehlen den Müttern und den Vätern dringend, zu küssen, den Kleinen zu umarmen, ihm zu lächeln, davor nicht zu fürchten, was solcher Liebkosung zu viel sein kann. Doch geschieht die frühe Entwicklung der Kinder, die von der Liebe und von den Aufmerksamkeiten vom ersten Tag umgeben sind, um vieles intensiver.

Im übrigen, die frühe Entwicklung der Kinder sieht auch das Anlernen des Kindes zur Disziplin bis zum Jahr vor. In dieser Periode des nicht gehorsamen oder weinenden Kleinen muss man umschalten, von geschehend auf andere Beschäftigung ablenkend. Allmählich ist nötig es die Kinder des frühen Alters anzugewöhnen und zur Bedeutung des Wortes "ist es" verboten". Die Mutter soll konsequent und dabei gelten, fest zu sein. Jedoch muss man sich zu verbieten dem Kleinen zu viel Sachen nicht bemühen, man braucht, für sich etwas Hauptmomente zu bestimmen und, sich zu bemühen, ihrem Kind zu denunzieren. Aber es ist nötig dabei zu berücksichtigen, dass die Besonderheiten der Entwicklung des Kleinen des ersten Jahres dies sind, was, es zu bestrafen ganz sinnlos ist.

Die Sensorentwicklung

Сенсорное развитие малышаDie Sensorentwicklung — noch ein wichtiges Moment in der wissenswerten Entwicklung des Kindes. Die feine Motorik der Hände klärt sich von der Fähigkeit des Kleinen, die Gegenstände auszureichen und, sie festzuhalten. Chwatanije ist die am meisten erste zielgerichtete Handlung, die sein gegenständliches Denken bestimmt. Näher versteht zum einjährigen Alter das Kind schon, den Erwachsenen nachzuahmen, die Gegenstände spielend. Seine Bewegungen sind mehr begriffen, und es zeugt von den Erscheinungsformen des praktischen Denkens. Die frühe Entwicklung kann die Massage der Finger und der Hände der Hände bis zum Jahr aufnehmen, der beraten, etwa vom dreimonatlichen Alter zu gebrauchen. Und der Füße kann die Mutter die Massage der Handflächen selbständig durchführen. Erstens muss man legonko sie bügeln, die Finger auf den Händen später abwechselnd einzubiegen, sie ins Fäustchen zusammenzupressen und, aufzumachen. Von allem das bekannte Spiel in "die Elster-Krähe" — die schöne Übung für die Entwicklung der kleinen Motorik. Ein Bisschen später, je nach der Größe, das Kind wird und selbst das Scherzwort von der Elster-Raben gern erzählen, selbständig die Übungen für die Finger machend. Es existieren viel Verschen, unter die man die Handlungen demonstrieren muss, die eine ausgezeichnete Gymnastik für die Finger, der Hände, der Beine sind. Man muss etwas solcher Gedichte und regelmäßig auswählen, ihrem Kleinen lesen, vorführend, dass man machen muss. Außerdem kann man zusammen mit dem Kleinen die Märchen über die Finger verfassen und, ein ganzes Minitheater veranstalten. Die Mehrheit der Kinder einfach in der Begeisterung von den ähnlichen Spielen.

Die Methodiken der Entwicklung der Motorik des Kleinen 11-12 Monate sehen die Spiele mit piramidkami vor, von den Beilagen, dem Vergnügen, an denen die Finger des Kindes teilnehmen, u.a. Mit Hilfe solcher Übungen kann man die wirksamen Trainings der feinen Bewegungen der Finger durchführen. Übrigens ist gerade mit der kleinen Motorik der Hände die Entwicklung der Rede des Kindes verbunden.

Zu bestimmen, inwiefern sich das Kind rechtzeitig entwickelt, es ist mit Hilfe der Prüfungen möglich, für deren Durchführung die Mutter mit dem Kleinen ein beliebiges Zentrum der frühen Entwicklung wunschgemäß besuchen können. Aber doch die Sprechentwicklung und andere Parameter der frühen Entwicklung des Kleinen die Mutter meistens zu bewerten kann, das Kind einfach beobachtend.

Es ist sehr wichtig, sich bewußt zu sein, dass sich alle Empfehlungen nach der frühen Entwicklung des Kindes in Wirklichkeit ins Leben leicht verwirklichen. Alle Übungen, die Massage, des Spieles treten den allgemeinen Regeln des Abgangs des Kleinen harmonisch bei. Wenn sich die Mutter daran ständig erinnern wird, dass das erste Jahr ihres Kleinen entscheidend in vielen Aspekten des Lebens ist, so wird seine wissenswerte Entwicklung aktiv und harmonisch gehen. Noch ein entscheidender Faktor — die ständige Sorge und die Liebkosung seitens der nahen Menschen. Wenn das Kind mögen, sorgen sich darum, und fühlt er dass die Mutter und die nahen Menschen immer nebenan, so wird die Entwicklung solchen Kleinen richtig und termingemäß aller Wahrscheinlichkeit nach.

Die Abteilung: die Kinderheilkunde (die Kinderkrankheiten)
Ausführlicher

Die Bildung: Hat das Rownoer staatliche grundlegende medizinische College nach dem Beruf "Pharmazie" beendet. Hat die Winnizaer staatliche medizinische Universität von ihm beendet. M.I.Pirogowa und internaturu auf seiner Basis.

Die Berufserfahrung: Mit 2003 bis 2013 – arbeitete auf den Ämtern des Provisors und leitend Apothekenkiosk. Ist mit den Urkunden und den Erkennungszeichen für vieljährig und die gewissenhafte Arbeit belohnt. Die Artikel auf die medizinische Thematik wurden in den lokalen Ausgaben (der Zeitung) und auf verschiedenen Internet-Portalen veröffentlicht.