Das peripherische Nervensystem

Das peripherische Nervensystem, oder abgekürzt ist PNS, das System, das die Gliedmaßen und die Organe mit dem Zentralnervensystem verbindet. Die Neuronen des vorliegenden Nervensystemes befinden sich im Ausland ZNS–...

Pares

Pares stellt die Abschwächung der beliebig entstehenden Bewegungen dar, was ein Ergebnis des Verstoßes der Tätigkeit der motorischen Mittelpunkte kopf- und\oder des Rückenmarks, peripherisch nervös wurde oder...

Prolaktin

Prolaktin ist peptidnyj das Hormon, das des Vorderlappens der Hypophyse produziert wird. Das vorliegende Hormon verhält sich zur Gruppe prolaktinpodobnych der Eiweisse, in die auch somatotropin, plazentarnyj laktogen und...

Der Puls

Der Puls sind Schwingungen der Wände der Adern, die mit den Herzzyklen verbunden sind. Solche Schwingungen sind toltschkoobrasnymi. In der klinischen Praxis unterscheiden kapilljarnyj, wenosnyj und den Arterienpuls....

Der Schweiß

Später heißt die Wasserlösung der organischen Substanzen und der Salze, die potowymi von den Drüsen des Menschen abgeschieden werden. Die Hauptvorausbestimmung des Schweißes ist eine Temperaturregulation, wobei, nicht nur für den Menschen, sondern auch...

Priony

Prionami heißen die besonderen infektiösen Eiweißagenten, die fähig sind die akuten Erkrankungen ZNS herbeizurufen. Wegen der anomalen Struktur prionnyj ist das Eiweiß fähig, die Reaktion der Umwandlung zu verstärken...

Patogen

Patogen ist prion, das besondere Eiweiß, sowie einen beliebigen Mikroorganismus (die Bakterie, den Virus, die Pilze u.a.m.), der fähig ist, zur Krankheit (dem pathologischen Zustand) anderen Organismus zu bringen. Im allgemeinen Sinn unter...

Progesteron

Progesteron stellt eines der Hormone der Eierstöcke, und zwar – des Gelbkörpers dar. Nach dem chemischen Aufbau verhält sich das vorliegende Hormon zu steroidnoj der Gruppe. Auch ist progesteron...

Die Pathologie

Von der Pathologie heißt die Abweichung vom normalen Prozess der Entwicklung oder des Zustandes. Verschiedene Fehlleistungen, die Krankheit, bringen die Prozesse, die die Homöostase verletzen, die Prozesse der Abweichung von der Norm zu...

Plasmolifting

Plasmolifting stellt die Methode in'ekzionnogo die Einführungen des mit den Blutplättchen reichen Plasmas in der Textur des Organismus des Menschen dar. Solches Plasma bekommen aus dem Plasma des Blutes des Patienten, infolgedessen, gegeben...

Prostaziklin

Prostaziklin ist metabolit, der vom Endothel synthetisiert wird. Seine Leistung geschieht ständig, er wird durch luminalnuju die Oberfläche ins Blut abgeschieden. Der vollen Zerstörung des gegebenen Hormons nicht...

Prostaglandiny

Prostaglandiny verhalten sich zur Gruppe der Lipidaktionsstoffe. Sie bilden sich im Organismus des Menschen daraufhin fermentirowanija aus einigen Fettsäuren, enthalten die Kohlenstoffkette. Die gegebenen Hormone...

Die Pathogenese

Die Pathogenese stellt den Mechanismus der Entstehung, sowie der Entwicklung der Krankheit, ihrer irgendwelcher abgesonderten Erscheinungsformen dar. Die Pathogenese kann auf verschiedenen Ständen – von den Verstößen auf der Höhe der Moleküle bis zu betrachtet werden...

Die palliatiwnaja Hilfe

Die palliatiwnaja Hilfe stellt den Komplex der Maße dar, die zulassen die Qualität des Lebens der Patienten, gerichtet das zu erhöhen, um die Leiden dank der Behandlung des Schmerzes zu erleichtern oder zu verhindern und...

Plazentarnyj laktogen

Plazentarnyj laktogen ist einer peptidnych der Hormone, der nur während der Schwangerschaft von der Plazenta der Frucht erzeugt wird. Das vorliegende Hormon nach der chemischen Verbindung, und zwar aminokislotnoj...

predserdnyj natrijuretitscheski peptid

predserdnyj natrijuretitscheski peptid ist eines der Eiweißhormone, das von den Muskelkäfigen des Herzens infolge der Erhöhung des arteriellen Blutdruckes erzeugt wird. Unter den Hauptfunktionen der gegebenen Substanz...

Die Seite 1 aus 212