Die Hippotherapie oder die Heileigenschaften des Reitens

Genug versuchen lange Zeit gelehrt der ganzen Welt tiefer, den psychologischen Einfluss zu studieren, der den Menschen vom Verkehr mit den Tieren geleistet wird. Es existiert eine ganze Wissenschaft — animaloterapija. Awizenna, Parazels und Antila erwähnten in den Arbeiten jenes die Tatsache, dass die Tiere fähig sind, verschiedene Leiden der Menschen zu behandeln. Im vorliegenden Artikel wird die Rede über die Hippotherapie (das Heilreiten) gehen.

Diese Methode der Behandlung ist in der Mitte des XX. Jahrhunderts erschienen. Sofort ist nötig es zu berichten — die Hippotherapie ist Reiten, und nicht vom Reitsport. Deshalb fordern solche Beschäftigungen die besonderen Fertigkeiten oder die Ausbildung nicht. Die modernen Forschungen haben den offensichtlichen wohltuenden Einfluss der Hippotherapie auf den Blutkreislauf des Menschen, auf stütz-motorisch, sowie die endokrinen, nervösen und Verdauungssysteme bewiesen.

Die Hippotherapie stellt einen ganzen Komplex der Prozeduren, die auf den menschlichen Organismus einwirken dar. Der Blutkreislauf des Menschen verbessert sich auf Kosten vom Unterschied der Temperaturen der Organismen. Beim Pferd ist die Körpertemperatur menschlich höher, deshalb in die Fahrzeit erwärmt das Pferd und, und massirujet von den Muskeln. Die menschlichen Muskeln führen die passive Bewegung, während des gewöhnlichen Gehens des Pferdes.

Zu diesen Momenten trainieren muskel- und sustawnyje die Systeme des Organismus. Dabei fügt der Reiter keine Anstrengungen tatsächlich bei. Meistens wird die Hippotherapie in der frischen Luft durchgeführt, was zur Körperabhärtung beiträgt und verstärkt seine Verteidigungsfähigkeiten beim Treffen der Infektionen. Außerdem, während des Reitens wird der Mensch in der Masse der positiven Emotionen geladen und geht das eigentümliche Anti-Streßprogramm.

Es existiert eine bestimmte Technik für das Heilreiten. Während der Sitzungen der Hippotherapie muss man das ruhige Tempo beachten. In solchem Tempo wird der Mensch die Belastungen auf swjasatschno-sustawnoj den Apparat wesentlich kleiner, als bei der Fahrt im schnellen Tempo erproben. Die Hippotherapie wird tatsächlich alle Gruppen der Muskeln einsetzen. Das alles trägt Der Verstärkung der Muskeln des Rückens bei.

Das Reiten wird in der Behandlung einer ganzen Reihe krank verwendet. Von ihnen ist nötig es zu bemerken: die Osteochondrose, die Lähmung der Gliedmaßen, den Verstoß der Bewegungskoordination, den Verstoß der Haltung, das Bronchialasthma, die Kolitis, die Koronarkrankheit, die multiple Sklerose, die Depression, den Autismus, sowie die gynäkologischen Erkrankungen.

Aber es ist nötig sich zu erinnern, dass jede Methode auch die Gegenanzeigen hat. So ist nötig es auf die Hippotherapie den Menschen mit dem bösartigen Ablauf der Hochdruckkrankheit, leidender von der scharfen Thrombophlebitis, den Brüchen der Scheiben, dem Ulcus trophicum, den Erkrankungen der Wirbelsäule, sowie bei postinsultnom oder den Nachinfarktzustand zu verzichten. Für die übrigen Fälle kann man tapfer die Hippotherapie verwenden. Bewahren Sie sich und seien die Gesunden Sie!

Die Abteilung: Die Orthopädie und die Traumatologie Die Psychologie