Das Interferon

Das Interferon stellt die Eichhörner dar, das vom Organismus in Form von der Reaktion auf verschiedene Viren, die in den Organismus aus der Umwelt handeln produziert wird. Dank diesem Eiweiß des Käfigs sind vor der negativen Wirkung geschützt.

Der Mechanismus des Effektes

Beim Treffen kariert, beginnt der Virus die floride Vermehrung. Infolge seiner beginnt der Käfig, die Eichhörner das Interferon zu produzieren, den benachbarten Käfigen über die mögliche Gefahr seitens der Viren signalisierend, die newospriimtschiwy zu den Mikroorganismen werden. So wird die Kette, die auf die Unterdrückung der Synthese der Eiweisse des Virus gerichtet ist, sowie in einigen Fällen für das Ergebnis der Teilchen des Virus gestartet. Das alles bedeutet, dass das Interferon kein gerades Mittel im Kampf gegen die Erreger ist, er ist nur fähig, die Prozesse zu starten, die es davon schon unmittelbar ist und beschäftigen sich. Außer den Viren, die Absonderung des Interferons kann dwuchzepotschnyje RNK, die bakteriellen Endotoxine, inaktiwirowannyje die Viren und andere Agenten provozieren.

Das Interferon verfügt genug über hohe biologische Aktivität. Wie die Forschungen vorgeführt haben, verfügt das Interferon der Mäuse über die Effektivität mehr 50 %, was bedeutet, dass ein Molekül dieser Substanz einen Käfig des lebendigen Organismus schützen kann.

Außer dem Virusschutz, das Interferon verfügt nebenan anderer Funktionen, unter denen man die Unterdrückung der Zellvermehrung abscheiden kann. Solche Funktion des gegebenen Eiweisses kann das Hindernis für die Entwicklung verschiedener Geschwülste gewährleisten, wie die neulichen Forschungen vorgeführt haben.

Noch eine nicht unwesentliche Funktion des gegebenen Eiweisses ist eine Veränderung der Zellmembranen, dass die Wirkung auf immunnuju das System gewährleistet.

So das Interferon – eine der wichtigsten Substanzen, die vom Orgasmus produziert werden, die den Schutz vor den Viren gewährleistet.

Die Anwendung in farmokologii

Zur Zeit wird das gegebene Mittel für die Behandlung und die Prophylaxe verschiedener Erkältungskrankheiten, des Herpeses und anderer Viruserkrankungen, sowie in der Geschwulstlehre breit verwendet. Das medikamentöse Mittel erzeugen aus dem Spenderblut, und zwar – aus den Leukozyten, wird in Form vom Pulver in den Ampullen ausgegeben. Das Pulver trennen und vergraben in die Nase, oder machen Inhalation.

Die interessanten Tatsachen

Die Eröffnung des gegebenen Eiweisses ist ganz zufällig, in der Mitte des vorigen Jahrhunderts geschehen. Die englischen Virusforscher sind auf den seltsamen Vorfall zusammengestoßen: die Mäuse, die sie versuchten vom Virus, nicht sarasilis anzustecken. Nach der langdauernden Forschung zeigte es sich, dass die Tiere vor kurzem schon verseucht waren, aber anderer Erkrankung. Das heißt ist die Situation geschehen, wenn ein Virus nicht gestattete sich anderem fortzupflanzen. Solche Erscheinung war entschieden, als die Interferenz zu nennen, und es kommt vor, wenn der zweite Virus im Laufe von den Tagen nach der Einführung erstes eingeleitet wird.

Die Abteilung: Und