Der Hirnschlag

Der Hirnschlag – die sehr schwere und besonders gefährliche Krankheit, bei der der Verstoß des Blutkreislaufs im Gehirn geschieht. Wie die Untersuchung, die Textur des Gehirns wegen der Abwesenheit einer nötigen Ernährung im Gehirn umkommt. Im Endeffekt geschieht beim Menschen die Beschädigung des Gehirns, und seine Behälter werden gestopft oder werden zerrissen.

Die Gründe des Hirnschlags

Ein Hauptgrund des Entstehens des Hirnschlags beim Menschen ist die zerebrale Thrombose: die Ader, die mit dem Blut das Gehirn versorgt, wird vom Klumpen des Blutes gestopft. Solche Klumpen, die von den Blutpfropfen genannt werden, werden bei den Menschen vorzugsweise gezeigt, die von der Atherosklerose schmerzen. Der zweite Grund des Hirnschlags wird das Entstehen des Hirnschlags: es geschieht die innere Blutung. Manchmal wird die vom Leiden getroffene Ader des Gehirns zerrissen, und das Blut von ihr erscheint in die nebenan gelegenen Texturen des Gehirns. Also bekommen jene Käfige, die sich mit der getroffenen Ader ernährten, den ihnen nötigen Sauerstoff und das Blut nicht. Hauptsächlich kommt der Hirnschlag bei jenen Patientinnen vor, die an der Atherosklerose und dem erhöhten arteriellen Blutdruck gleichzeitig leiden.

So entsteht der Hirnschlag beim Menschen wie die Untersuchung der Beschädigung der Nervenzellen, die sich im Gehirn befinden und gewährleisten die Kontrolle über dem Funktionieren des Organismus des Menschen insgesamt. Die Nervenzellen kommen wegen des heftigen Verstoßes des Blutkreislaufs in einer bestimmten Abteilung des Gehirns um. Die floriden Gehirnkäfige bekommen die ihnen nötige Zahl des Blutes nicht. Im Endeffekt kommen diese Käfige um, und zu bestimmten Muskeln des Körpers hören auf, die nötigen Mannschaften zu handeln. Wegen seiner beim Kranken vom Hirnschlag tritt die Lähmung, die Verwirrung der Rede, der Sehkraft, die Reihe anderer Verstöße newrologitscheskogo des Charakters.

Die Speziese der Hirnschläge

In der Medizin unterscheiden zwei grundsätzlich verschiedene Speziese der Hirnschläge: der Gehirnschlag (der Behälter wird zerrissen, geschieht der Bluterguß) und ischemitscheski der Hirnschlag (der Behälter wird gestopft). Beider Spezies der Hirnschläge werden vorzugsweise bei den Menschen gezeigt, die der Hypertonie, den Erkrankungen des Herzens (die Laster des Herzens, die Herzmangelhaftigkeit, die Flimmerarrhythmie, die Tachykardie), der zerebralen Atherosklerose unterworfen sind.

In der Regel, die Entwicklung des Hirnschlags geschieht heftig und schlagartig, dabei wird das Gehirn schon durch etwas Minuten beschädigt. In diesem Fall handelt es sich um den beendeten Hirnschlag. In bole die seltenen Fälle wird der allgemeine Zustand des Menschen allmählich – während einiger Stunden oder der Tage im Laufe der Vergrößerung der getroffenen Textur des Gehirns verschlimmert. In diesem Fall ist der Hirnschlag in der Entwicklung vorhanden. Die Krankheit kann auf kurze Zeit angehalten werden: das Gebiet der getroffenen Textur hört auf, auf eine bestimmte Zeit ausgedehnt zu werden.

Die Symptome des Hirnschlags ischemitscheskogo werden je danach gezeigt, in welchem Bereich des Gehirns sich die Beschädigung entwickelt hat. Diese Merkmale erinnern die Symptome durchgangs- ischemitscheskich der Attacken, aber dabei werden die Gehirnfunktionen stärker verletzt, berühren das umfangreiche Territorium des Körpers. Bei ischemitscheskom den Hirnschlag kann das Koma oder die Unterdrückung des Bewusstseins der leichteren Stufe entstehen. Der Mensch mit dem Hirnschlag leidet an der Depression, er kann oft mit den eigenen Emotionen nicht zurechtkommen.

аминалонBei ischemitscheskom den Hirnschlag entsteht die Wassergeschwulst des Gehirns nicht selten. Diesen stellt der Zustand die Gefahr wegen dessen vor, dass im Kranium des Menschen der freie Raum fehlt. Im Endeffekt wird infolge des Zusammenpressens die Textur des Gehirns noch stärker beschädigt. Im Endeffekt wird der Zustand des Kranken dabei verschlimmert, dass unmittelbar die Zone des Hirnschlags nicht wuchert.

Die Menschen, die seinerzeits ischemitscheski den Hirnschlag verlegt haben stellen, im Laufe der Rehabilitierung alle Funktionen oder ihren großen Bereich wieder her. Dabei nach der verlegten Krankheit der Mensch können viel Jahre vollwertig leben. Jedoch geschieht in einigen Fällen beim Kranken nach dem Hirnschlag der Verstoß wie physisch, als auch der intellektuellen Funktionen. Der Mensch kann die Fähigkeiten normal verlieren ist, zu gehen, zu sprechen.

Nach dem Entstehen des Hirnschlags in den ersten Tagen können die Fachkräfte die weitere Entwicklung des Zustandes des Kranken genau nicht bestimmen: es kann wie, sich zu verbessern, als auch, verschlimmert zu werden. Nach der Statistik, die Teilwiederherstellung der Funktionen geschieht bei den Patientinnen mit der einseitigen Lähmung und mit den weniger ernsten Infektionen schon zu jener Zeit, wie sie das Krankenhaus verlassen. Der Mensch kann für sich selbständig sorgen und setzt den Kurs der Rehabilitierung fort. Der Patientin geht, sein Denken klar und vollwertig verhältnismäßig sicher, jedoch ist es die gelähmte Hand, ihm noch zu verwenden äußerst kompliziert. Gerade die Hand in höherem Grad, als das Bein, berührt die Infektion bei der Lähmung.

Etwa der fünfte Bereich der Menschen, die ischemitscheskim der Hirnschlag krank wurden, sterben noch im Krankenhaus. Die gegebene Behauptung betrifft in höherem Grad die Menschen in fortgeschrittenem Alter.

Von der ungünstigen Prognose zeugen einige Symptome des Hirnschlags in diesem Fall: die Verstöße in der Herztätigkeit und den Atmungsfunktionen, die Besinnungslosigkeit. Im Falle der Erhaltung newrologitscheskich der Verwirrungen während eines halben Jahres ist man möglich aller Wahrscheinlichkeit nach, darüber zu sagen, dass solche Verstöße irreversibel werden. Im übrigen, es geben auch die Patientinnen, bei denen die Verbesserung sehr langsam fortschreitet. Bole wird der schwere Prozess der Wiederherstellung bei ischemitscheskom den Hirnschlag bei den Menschen der bejahrten Leute, sowie bei den Patienten mit anderen schweren Leiden beobachtet.

Beim Gehirnschlag beim Menschen geschieht das Treffen des Blutes in die Textur des Gehirns infolge des Blutergusses. Beim Menschen beim innenzerebralen Bluterguß erscheint die Kephalgie heftig, die anwachsende newrologitscheskimi von den Verwirrungen begleitet wird. Es kann die starke Schwäche, die Verwickeltheit des Bewusstseins, die Unmöglichkeit sein, der Verlust der Sensibilität, der Sehkraft, der Rede zu bewegen, sich.

Sehr oft werden als Symptome des Hirnschlags gemorragitscheskogo die Konvulsionen, die Übelkeit, das Erbrechen gezeigt. Der Patientin verliert das Bewusstsein, und das alles geschieht für etwas Minuten.

In der Regel, die Diagnostik des Gehirnschlages wird ohne Bestimmung der zusätzlichen Forschungen erzeugt. Aber wenn die Verdächtigung auf ischemitscheski der Hirnschlag vorhanden ist, so ist die Durchführung der Computertomographie oder der magnetisch-Resonanztomographie notwendig.

Die Symptome des Hirnschlags

ИнсультBeim Gehirnschlag, im Unterschied von ischemitscheskogo, der Behälter wird beim hohen arteriellen Blutdruck, doch bei den Patientinnen von der Atherosklerose die Arterienwand istontschajetsja ungleichmässig zerrissen. Das Blut, das in der Textur des Gehirns unter dem hohen Blutdruck erscheint, beginnt, die Gehirntexturen auseinanderzurücken, wonach in der Höhle die Blutgeschwulst erscheint, die als das intrazerebrale Hämatom nennen.

Im Laufe des Gehirnschlages kann der Bluterguß und während des Bruches der Bildung in Form vom Säckchen geschehen, das auf der Gefässwand (dem Aneurysma) erscheint. Der ähnliche Bluterguß geschieht am öftesten in der Gehirnhülle. Es ist es üblich, subarachnoidalnym zu nennen. Die ähnliche Abart des Blutergusses ist für die jungen Männer am meisten charakteristisch, die nicht das virzigjährige Alter erreichten. In diesem Fall werden die charakteristischen Symptome des Hirnschlags gezeigt. Der Mensch fühlt den schlagartigen Stoß im Kopf, vergleichbar mit dem heftigen Stoß vom Dolch. Es wird die sehr starke Kephalgie gezeigt, die den Menschen zu schreien zwingt und, das Bewusstsein zu verlieren. Es ist das Entstehen der Konvulsionen möglich. Ein wenig später kehrt das Bewusstsein zurück, beim Kranken wird die Schläfrigkeit, die Hemmung beobachtet, die Kephalgie sehr intensiv, ist die Erscheinungsform der Übelkeit und des Erbrechens möglich. Jedoch ist ein prinzipieller Unterschied der Symptome die Abwesenheit der Lähmung im Unterschied zum Hirnschlag mit dem Erscheinen des Gehirnhämatoms.

Wenn sich beim Menschen der Gehirnschlag entwickelt und es bildet sich das intrazerebrale Hämatom, so wird er genug stürmisch gezeigt. Von vornherein entsteht die hypertonische Krise, die Kephalgie steigert sich, am öftesten wird sie in einer Hälfte des Kopfes beobachtet. Ein Bisschen später ändert sich beim Menschen die Gesichtsfarbe auf rot oder graublau, krank röchelt, verliert das Bewusstsein, manchmal bewältigen es die Attacken des vielfachen Erbrechens. Nach einer bestimmten Zeit beim Hirnschlag des gegebenen Typs kann der Krampfanfall gezeigt werden, dabei werden die Konvulsionen auf einer Hälfte des Körpers vorwiegen. Auf der Seite des Hirnschlags wird das Augensehloch ausgedehnt. Falls zum Kranken das Bewusstsein zurückkehrt, so wird bei ihm die Lähmung beobachtet. Dabei wenn die Gliedmaßen von der rechten Seite lahmgelegt sind, so wird solche Lähmung vom Verstoß der Rede (die Erscheinung begleitet, die von der Aphasie) genannt wird. Bei der Lähmung der Gliedmaßen werden links beim Menschen die hellen psychischen Abweichungen beobachtet werden.

Die Symptome ischemitscheskogo des Hirnschlags sind weniger hell geäußert, unterscheiden sich durch die Deutlichkeit nicht, und deshalb ist diese Abart der Krankheit tückischer. Die Merkmale der Krankheit wachsen allmählich in diesem Fall an.

Wenn ischemitscheski der Hirnschlag gezeigt wird, so ist beim Kranken rigidnost der Muskeln des Genickes vorhanden. Der Mensch kann nagnut den Kopf vorwärts nicht, um vom Kinn zur Brust wegen der sehr stark angestrengten Muskeln des Halses zu betreffen. Die selbe Erscheinung entwickelt sich in den Muskeln der Beine. Der Mensch kann das gerade Bein nicht heben, sie für die Ferse genommen. Auch wird beim Hirnschlag der vorliegenden Form meningealnyj das Syndrom gezeigt, das vom Reiz der Gehirnhüllen vom Blut zeugt.

Bei den Menschen mit dem Gehirnschlag geht die Erkrankung vom Letalausgang immer zu Ende: die Menschen mit solchem Leiden können nicht mehr in zwei Tage leben. Sie sterben, nicht zur Besinnung kommend. Die Subarachnoidalblutung aus der Aneurysma geschieht meistens nach den schweren körperlichen Belastungen oder den ernsten nervösen Stressen, die vom heftigen Anwachsen des arteriellen Blutdrucks begleitet werden.

Nicht weniger sind als tückisches Leiden die temporären Verstöße des Gehirnblutkreislaufs. Abhängig fühlt davon, wo die Infektion des Gehirns entstanden ist, der Patientin die Schwäche im Bein oder der Hand einerseits. Dabei entstehen beim Kranken die Sprechverwirrungen: er kann hörbar nicht sagen. Es ist die Erscheinungsform der Blindheit auch möglich. Nach einer Weile gehen diese Symptome verloren, aber während der Tage werden sie wieder periodisch gezeigt. So den Krankenwagen herbeirufend, kann sich als die Patientin schlecht fühlen, und nach der Ankunft des Arztes findet sein Zustand schon ganz normal statt. Später wird bei solchem Kranken die einseitige Lähmung, die Aphasie gezeigt.

Dieser Zustand ist ein noch nicht beendeter Hirnschlag, und von solchem, was bald geschehen wird. Deshalb dem Menschen mit solchen Symptomen ist die eilige Anstaltseinweisung notwendig.

Die Erstversorgung beim Hirnschlag

ИнсультDie Hilfe beim Hirnschlag muss man in der ersten Minute gewähren, doch wird gerade sofort nach dem Hirnschlag die ärztliche Betreuung ergebnisreichst. Den Kranken ist nötig es in die bequeme Lage zu legen, von der Kleidung zu befreien, die stört tief zu atmen, den Nebenfluss der reinen Luft zu gewährleisten. Im Mund sollen die Prothesen, die Brechmassen nicht sein. Es ist wichtig dass der Hals eben liegt, um den Strom des Blutes nach den Wirbelschlagadern nicht zu verschlimmern.

Den Kranken mit dem Hirnschlag transportieren es muss ausschließlich in leschatschem die Lage. Für den Patientinnen nachher sorgend, muss man ständig es von der Seite her zur Seite umwenden, dass proleschni nicht entstanden, zu füttern, alle hygienischen Prozeduren zu erfüllen, Massage usw. zu machen

Die Diagnostik des Hirnschlags

Klärt sich drei Etappen der Diagnosefeststellung beim Hirnschlag. In erster Linie muss man den Hirnschlag von anderen pathologischen Zuständen beim Kranken unterscheiden, bei denen das Gehirn erstaunt ist. Danach stellen fest, welcher Typ des Hirnschlags vorhanden ist. Die dritte Etappe – die Bestimmung, wo der Bluterguß lokalisiert wird. Für die Bestimmung als der Hirnschlag muss man die labormässigen Analysen, die biochemischen Forschungen, sowie die Forschung spinnomosgowoj die Liquore durchführen. Falls notwendig wird die Reihe der zusätzlichen Forschungen durchgeführt.

Die Behandlung des Hirnschlags

ИнсультDamit die Behandlung des Hirnschlags nach dem richtigen Schema durchgeführt wurde, bestimmt der behandelnde Arzt in erster Linie, in welchem Zustand sich auf die vorliegende Stunde die lebenswichtigen Funktionen des Kranken aufhalten. Es handelt sich um die Atmung und den Blutkreislauf. Bei Vorhandensein von den Problemmomenten werden in der Arbeit dieser Systeme oder der Anwesenheit anderer Zustände, die den dringenden Charakter haben, alle Maßnahmen für die Verhinderung solcher Probleme und der Normalisierung der Arbeit der angegebenen Systeme zuerst ergriffen. Und nur klärt danach der Arzt den Typ des Hirnschlags auf und ernennt die Behandlung.

Die Behandlung des Hirnschlags wird je danach, seinen welchen Typ ernannt. Wenn ischemitscheski der Hirnschlag diagnostiziert ist, so werden alle Anstrengungen auf die Wiederherstellung des Blutkreislaufs im Gehirn in erster Linie gerichtet sein. Im Falle des Gehirnschlages ist es wichtig, den arteriellen Blutdruck zu verringern und, die Blutung im Kranium oder im Gehirn anzuhalten.

Auch wird im Laufe der Behandlung des Hirnschlags die vaskulöse Therapie durchgeführt, es werden die medikamentösen Mittel ernannt, die den Gehirnaustausch fördern. Auch wird kislorodoterapija durchgeführt. Nach der Hauptkur folgt die langdauernde Wiederaufbautherapie.

Die Rehabilitierung nach dem Hirnschlag

Die Rehabilitierung nach dem Hirnschlag wird unter Ausnutzung einer ganzen Reihe der wirksamen Methoden durchgeführt. Es ist die Kurse der Massage, fisioletschenije, der spezielle Heilsport.

Am meisten ist von den wichtigen Momenten, an die sich immer die Verwandten des Kranken, der den Hirnschlag verlegte erinnern sollen, die Notwendigkeit streng, auf den Stand des arteriellen Blutdrucks, des Pulses zu folgen, sowie, die Beachtung der Regeln der Aufnahme aller medikamentösen Mittel, die vom Arzt vorgeschrieben sind zu gewährleisten.

Im Laufe der Krankenpflege muss man seine Körpertemperatur, die Regelmäßigkeit des Stuhles, die Zahl des abgeschiedenen Urins kontrollieren. Wenn der Stuhl beim Menschen im Laufe von drei Tagen fehlt, ist nötig es ihm otschistitelnuju das Klistier zu machen. Bei den bemerkten Abweichungen von der Norm im Laufe der Beobachtung des Urins und der Körpertemperatur ist nötig es sofort den Arzt zu informieren.

Es ist wichtig, dass sich als die Patientin komfortabel fühlt: das Zimmer soll leise, rein, ständig lüftet sein. Optimal, damit der Mensch auf der Matratze aus dem Schaumstoff lag, der sich nicht durchbiegt.

Гимнастика при реабилитацииDie Atemgymnastik – eine der wichtigsten Elemente im Laufe der Rehabilitierung nach dem Hirnschlag. Um die Atmung zu trainieren, kann man den Menschen zwingen, die Gummispielzeuge, die Luftkugeln aufzublähen. Etwa muss man einmal pro drei Stunden des Kranken umwenden, dass infolge des langdauernden Liegens bei ihm proleschni nicht entstanden sind.

Je nach sich dem, ob der Mensch ohne fremde Hilfe bewegen kann, es ist nötig ihm die Möglichkeit der Durchführung aller hygienischen Prozeduren zu gewährleisten.

Die Patientinnen, die die Rehabilitierung nach dem Hirnschlag gehen, werden mehr empfänglich für die Menschen und den Ereignissen oder im Gegenteil oft, die äusserste Passivität zu zeigen. Dabei sind bei ihnen die psychischen Verstöße oft anwesend. Zu solchen Menschen muss eine bestimmte Geduld üben, jedoch wird die Nachsicht den Launen auch nicht begrüsst. Es ist wichtig, dass die Konflikte nicht entstehen, und der Mensch blieb ruhig. Das ruhige und ausgeglichene psychologische Klima trägt zur schnellen Rehabilitierung bei.

Eine Ernährung soll gesund mit dem eintägigen Kaloriengehalt nicht mehr als 2200-2500 Kilokalorien auch sein.

Es ist wichtig, sich auf die langdauernde Periode der Rehabilitierung nach dem Hirnschlag einzustellen, und einige Funktionen beim Menschen können nur teilweise wieder hergestellt werden.

Die Prophylaxe des Hirnschlags

Um dem Hirnschlag vorzubeugen, ist es wichtig, an der Reihe der von der Zeit geprüften Empfehlungen festzuhalten. Besonders sorgfältig muss man auf die Gesundheit jenen Menschen folgen, in deren Familien die Fälle der Hirnschläge waren. Wenn es die ähnliche Geneigtheit zu den Hirnschlägen gibt, so muss man den Blutdruck regelmäßig kontrollieren.

Noch ein die Kennziffer, die die ständige Kontrolle fordert, diesen Inhalt des Cholesterins im Blut. Die normalen Kennziffern bilden nicht mehr als 6,2 mmol/Liter in diesem Fall. Wenn diese Zahl übertreten ist, ist nötig es die Beratungsstelle der Fachkraft zu bekommen und, die Lebensweise zu ändern.

Für die Prophylaxe des Hirnschlags ist es wichtig, den täglichen Verbrauch des Salzes und der Fette der tierischen Herkunft, strengstens zu minimisieren, auf das Rauchen und den Abusus mit dem Alkohol zu verzichten.

Es ist nicht weniger wichtig, den Organismus mit dem gehörigen Stand der körperlichen Belastungen zu gewährleisten. Es ist nützlich, zu laufen, viel zu gehen, und das Fahrrad Schi zu laufen. Positiv beeinflusst den Organismus die Seefahrt, die gemässigten Badeprozeduren und sakaliwanije.

Es existieren auch einige Präparate, die für die Aufnahme als die prophylaktischen Mittel herankommen. Sie muss man nach mehrmals im Jahr trinken. Am in diesem Fall verwenden die Präparate Sermion, Kawinton, Zinnarisin, Aminalon.

Die Abteilung: die Krankheiten der Behälter
Ausführlicher

Die Bildung: Hat das Rownoer staatliche grundlegende medizinische College nach dem Beruf "Pharmazie" beendet. Hat die Winnizaer staatliche medizinische Universität von ihm beendet. M.I.Pirogowa und internaturu auf seiner Basis.

Die Berufserfahrung: Mit 2003 bis 2013 – arbeitete auf den Ämtern des Provisors und leitend Apothekenkiosk. Ist mit den Urkunden und den Erkennungszeichen für vieljährig und die gewissenhafte Arbeit belohnt. Die Artikel auf die medizinische Thematik wurden in den lokalen Ausgaben (der Zeitung) und auf verschiedenen Internet-Portalen veröffentlicht.