medicalmed.us "Die Symptome" D

Die Depression

Die Depression ist eine Depression, bei der sich der Mensch in unterdrückt und den Schwermut ständig aufhält. Er fühlt sich physisch schlecht, das Denken ist abgebremst, es sinkt die allgemeine Aktivität auch. Wenn die Symptome der Depression von der Psychose geäußert sind, so ist nötig es hinter den Patientinnen die ständige Beobachtung, in Anbetracht ihrer Gravitation zum Suizid zu führen. Die Behandlung der Depression muss man unbedingt nur unter Leitung der Fachkraft durchführen.

Die Gründe der Depression

Um, wie zu verstehen der Depression zu entgehen, ist man notwendig vor allem, die Gründe zu bestimmen, infolge deren beim Kranken der gegebene Zustand gezeigt wird. Im Leben des Menschen existieren viel Perioden, wenn er an einer bestimmten Form der Depression leidet, die wie die Folge der Stresse wie emotional, als auch des physischen Charakters entsteht. Die typischen Stresse schaffen die viel zu starke psychologische Ladung für den Menschen in einigen Fällen, wegen wessen er in die Depression geraten kann.

Wenn beim Menschen der reaktive oder Situationstyp der Depression vorhanden ist, so kann in diesem Fall dieser Zustand nach einer bestimmten Zeit ohne spezielle Behandlung gehen. Dem Menschen wird nur die Unterstützung und die Geduld der es umgebenden Menschen gefordert. Jedoch wenn die typischen Symptome der Depression sehr stark werden und dauern eine langwierige Periode der Zeit, so kann die Anrede zu den Fachkräften in diesem Fall gefordert werden.

Unter solchen Erscheinungsformen muss man eine ganze Reihe der Merkmale der Depression bemerken. Diese ständige unterdrückte Stimmung, die Empfindung der Schuld, der Hilflosigkeit. Dem Menschen ist es sehr kompliziert, sich zu konzentrieren, selbständig die Lösungen zu fassen, er kann das Interesse und für den Verkehr mit den Menschen, und zur Arbeit verlieren. Außerdem fehlt im Zustand der Depression beim Kranken die Energie, bei ihm erscheinen die Kopfschmerzen, die Schlaflosigkeit und die Reihe anderer Klagen über den physischen Zustand des Organismus. Dieser Erscheinungsformen, ausgedehnt für lange Zeit, sind eine gerade Vorbedingung für die Anrede zu den qualifizierten Fachkräften.

Es existieren auch andere Formen der Depression, deren Gründe sich mehr konkret klären. Zum Beispiel, bei den Frauen im Laufe der Wechseljahre entstehen die genug ernsten Depressionen wegen der hormonalen Unwucht im Organismus sehr oft.

Die Merkmale der Depression stellen sich bei den Menschen meistens heraus, im Organismus der das Defizit des Vitamins В6 und folijewoj die Säuren vorhanden ist. Infolge solcher Erscheinung im Gehirn des Menschen verringert sich der Inhalt serotonina heftig, der wichtigst für die Aufrechterhaltung der positiven Stimmung ist. Zur Erscheinungsform der Depression auch verfügen es kann der Mangel im Organismus der Vitamine В1, В2, В12, sowie das Defizit des Vitamins S

Das Entstehen der Depression ist und bei den Menschen möglich, bei denen das Defizit des Eisens beobachtet wird. Es ist wichtig, in die Nahrung die ausreichende Zahl der unersetzlichen fettigen Säuren anzuwenden, die bestimmend im Prozess produzirowanija der Stoffe, die die Stabilität der Stimmung bestimmen — prostaglandinow sind.

Es ist für heute bewiesen, dass die Symptome der Depression bei den Menschen, die viel Koffein anwenden, sowie der süßen Lebensmittel öfter gezeigt werden. Unter den Lebensmitteln, die die depressiven Erscheinungsformen verstärken, bemerken die Fette der tierischen Herkunft auch. Die Erscheinungsform der Depression provozieren die schweren Krankheiten, ist von ihr oft leiden, die Menschen, die den Alkohol missbrauchen.

Die Saisondepression

депрессияJedes Jahr sehr viel Menschen leidet an den Erscheinungsformen der sogenannten Saisondepression. Die herbstliche Depression wird beim Menschen wie die Folge der Veränderungen in der Natur gezeigt: der Lichttag wird heftig verringert, dem Menschen fehlt es an der Sonne und der Wärme. Die Saisondepression kann sich verschieden ausprägen: bei ein Menschen infolge der Veränderung der Jahreszeiten entsteht nur das kaum bemerkbare Unbehagen, für andere ist die herbstliche Depression eine ernste Erkrankung.

Die Symptome der Depression, die den Saisoncharakter hat, werden von der ständigen Schläfrigkeit gezeigt: der Mensch mit dem großen Werk kann am Morgen aufwachen, jedoch kann er manchmal an der ständigen Schlaflosigkeit auch leiden. Die herbstliche Depression provoziert das Entstehen der ständigen Müdigkeit und der Schwäche: dem Menschen sehr schwierig vollwertig und schnell, die Arbeit zu erfüllen, im Endeffekt bei ihm manchmal erscheint das überflüssige Gewicht. Die vorliegende Form der Depression bringt auch zum Gefühl der Apathie, der Hilflosigkeit, dem Wunsch, vom Verkehr, der geäusserten Faulheit zu fliehen. Der Patientin fühlt den sexuellen Wunsch nicht, nimmt einen beliebigen Stress sehr schwer wahr. Auch sind für die Saisondepression die heftigen Stimmungswandel charakteristisch.

Die Saisondepression entsteht bei den Menschen in einem beliebigen Alter oft, aber doch leiden meistens an ihr die jungen Männer bis zu dreißig Jahren. Im übrigen, die herbstliche Depression entsteht und bei den Menschen im älteren Alter, und bei den Kindern nicht selten. Es ist die Tatsache interessant, dass die Menschen, die in den heißen Ländern leben, an der Depression seltener leiden.

Es heben sich auch einige physische Merkmale heraus, die davon zeugen können, dass sich beim Menschen die Depression entwickelt. Die Patientin kann besorgt, aussehen, dem Gesprächspartner im Laufe des Gespräches nicht in die Augen schauen, das Gedächtnis verlieren. Bei ihm lomit können die Hände, das Haar manchmal ausfallen. Es Wird auch die Hemmung oder im Gegenteil der Zustand der Anregung bemerkt. Der Mensch kann sich langsam bewegen, manchmal gehen seine Bewegungen in die volle Unbeweglichkeit über oder er gerät in den Zustand katatonii. Auch kann die ständige Weinerlichkeit und der traurige Ausdruck beobachtet werden.

Es ist sehr wichtig, damit sich jeder Mensch, der die Entwicklung der herbstlichen Depression verdächtigt, hinter der Hilfe der Fachkraft unbedingt behandelte, die die optimale Variante der Behandlung der Depression empfehlen wird. Sehr oft wird für die Behandlung der vorliegenden Form der Depression die Lichttherapie verwendet, deren Wesen in der Versorgung des Menschen der möglichst großen Zahl des Lichtes besteht. Dazu verwenden die spezielle Einrichtung. Außerdem ist es wie sehr wichtig man kann sich öfter in der frischen Luft, rational aufhalten und, sich vollwertig zu ernähren, jeden Tag, wenigstens ein kleines Laden zu machen.

Die poslerodowaja Depression

депрессияDie poslerodowaja Depression wird das genug ernste Leiden angenommen, das bei der jungen Mutter in am Anfang nach der Geburt des Kleinen sehr oft entsteht. Die poslerodowaja Depression wird auch nach der Geburt des toten Kindes oder nach der Fehlgeburt gezeigt. Bei der Frau im gegebenen Zustand entsteht die starke Empfindung der Traurigkeit, des Verlustes des Vergnügens und der Freude vom Leben, der Hoffnungslosigkeit. Dabei fühlt die junge Mutter, dass es ihr sehr kompliziert ist, für das Kind zu sorgen.

Die poslerodowaja Depression – der genug verbreitete Zustand: sie trifft sich etwa bei 10-15 % die Frauen. Es ist in diesem Fall wichtig, sich des Unterschieds zwischen der gewöhnlichen Müdigkeit und den Erscheinungsformen poslerodowoj die Depressionen bewußt zu sein. Die Empfindung der Erschöpfung nach der Geburt empfinden viele Frauen. Sie können auf die Zerschlagenheit, der schlechten Stimmung, bessonnizej zusammenstoßen. Aber schon durch etwas Wochen gehen das Feld der Geburt des Kleinen dieser Erscheinungsformen verloren. Gleichzeitig gehen die Symptome der Depression, die nach der Geburt entsteht, während einiger Monate manchmal nicht verloren.

Für einige besonders komplizierte Fälle bei der jungen Mutter kann die komplizierte Form poslerodowoj die Depressionen gezeigt werden, die poslerodowym als die Psychose nennen. Bei solcher Strömung der Erkrankung prägen sich die Merkmale der Depression vom sehr seltsamen Verhalten der Frau, dem Vorhandensein bei ihr der Halluzinationen, der möglichen Versuche des Zufügens des Schadens dem Kind und sich aus. In solchem Zustand der Patientin ist die eilige Hilfe der qualifizierten Fachkraft notwendig, doch kann der Zustand der Frau verschlimmert werden und ist weiter. Im Ergebnis und ihre eigene Gesundheit, und zeigt sich die Gesundheit des Kleinen in Gefahr.

Die Behandlung der Depression, die sich nach der Geburt bei der Frau entwickelt, ist notwendig. Dabei hängt der Erfolg und die Schnelligkeit der Behandlung davon direkt ab, inwiefern operativ es begonnen war.

Als die Gründe, die poslerodowuju die Depression bestimmen, nennen die Fachkräfte das heftige Gefälle des Niveaus der Hormone im Organismus der Frau, nachdem das Kind aufkommt. Es existiert die Reihe der Faktoren, die direkt die Möglichkeit der Entwicklung der gegebenen Erkrankung beeinflussen. Jene Frauen, die in der Vergangenheit von poslerodowoj die Depressionen schon litten, haben mehr Chancen auf die Wiederholung des gegebenen Zustandes. Etwa die Hälfte der Frauen leiden von poslerodowoj die Depressionen bei der späten Schwangerschaft. Nicht weniger beeinflusst von als wichtige Momente, die direkt die Entwicklung bei der Frau poslerodowoj der Depression beeinflussen, die Abwesenheit der Unterstützung von den verwandten und nahen Menschen, den sehr ernsten Stress (die Krankheit des Kindes, der Schwierigkeit in der Familie), das Vorhandensein bei der Frau der Probleme mit der Gesundheit in poslerodowoj die Periode. Die poslerodowaja Depression entsteht öfter bei der ersten Geburt, auch entwickelt sich der gegebene Zustand bei den Frauen mehr oft,
Die an der Depression in der Periode wynaschiwanija des Kindes oder früher litten.

Außerdem ist der Faktor genetisch raspoloschennosti zum Entstehen poslerodowoj die Depressionen wichtig. Sehr oft entsteht die Depression nach der Geburt bei den Frauen, die an der bipolaren Verwirrung litten, die als die manische Depression auch nennen. Das höchste Risiko der Erkrankung wird bei jenen Frauen in diesem Fall bemerkt, in deren Familie die Fälle der manischen Depression bemerkt wurden.

Im Laufe der Schwangerschaft und der Geburt im Organismus der Frau geschehen die hell geäusserten Veränderungen des somatischen, endokrinen, psychologischen Charakters. Laut den Beobachtungen der Ärzte, die heftigste Verschiebung in der Stimmung der Frau wird auf den fünften Tag nach der Geburt des Kindes bemerkt, was parallel mit der meisten hormonalen Verschiebung geschieht. Der heftige Prozess der Senkung des Inhalts im Organismus gonadotropnych der Hormone zur Zeit nach der Geburt provoziert bestimmte Affektverstöße und die Dysfunktionen in serotoninergitscheskoj dem System. Bei den Frauen, die die Geneigtheit zu den Depressionen haben, es bringt zum Entstehen der Depression.

Die Symptome der Depression in poslerodowoj klären sich vor allem von der absoluten Unlust der Frau die Periode, die Fachkräfte um Rat zu fragen, wie aus der Depression hinauszugehen. In diesem Fall kann die Mutter das Gefühl der Schuld wegen jener Schwierigkeiten erproben, die bei ihr im Laufe des Abgangs des Kleinen entstehen. Es ist die Erwartung oft, dass sich nach der Geburt des Kleinen die Frau der neuen Rolle und ohne Probleme sofort anpassen kann, für das Kind zu sorgen, rechtfertigen sich nicht. Im Endeffekt entsteht bei der jungen Mutter das Gefühl der Schuld, die Müdigkeit, sie zehren die alltäglichen Pflichten aus.

депрессияIn solchem Zustand bei der Frau werden die folgenden Merkmale der Depression beobachtet: sie hält sich im beunruhigten Zustand ständig auf, empfinden die Hoffnungslosigkeit und die Traurigkeit, können die gewöhnliche alltägliche Freude nicht fühlen. Im Zustand der Depression kann die Frau den Appetit und entsprechend das Gewicht verlieren. Bei der Kranke wird der Traum verletzt, sie kann nicht konzentriert werden. Dieser Erscheinungsformen können wie in den ersten Tagen nach der Geburt entstehen, als auch nach etwas Wochen hat, nachdem das Kind das Licht der Welt erblickt.

Die Diagnostik der Depression

In erster Linie beachtet bei der Diagnostik der Depression der Arzt die Symptome, die beim Kranken vorhanden sind. Im Laufe der Errichtung der Diagnose bestimmt der Arzt, welche Art der Depression sich bei pazijeta entwickelt hat. Für heute existieren die speziellen labormässigen Analysen, die helfen die richtige Diagnose festzustellen, den allgemeinen Zustand des Patienten bestimmend. Aber doch wird die wirksamste Methode der Bestimmung der Art der Erkrankung die ausführliche Umfrage des Kranken über die Erscheinungsformen seines Leidens angenommen. Die Fachkraft fragt den Kranken über seine Lebensweise, das Verhalten, die Gewohnheiten unbedingt. Es ist wichtig, das Vorhandensein beim Menschen der Erkrankungen auszuschließen, die die Entwicklung der Depression provozieren können, bestimmen, ob bei den Verwandten des Kranken die Fälle der Erscheinungsform der Depression waren.

Die Behandlung der Depression

Nach der Errichtung der Diagnose "die Depression" ernennt der Doktor die entsprechende Behandlung und ernennt das notwendige Medikament von der Depression. Für jeden konkreten Fall die Behandlung der Depression des Neides davon, ist welche Art der Erkrankung beim Menschen vorhanden. Oft ernennt bei der scharfen Depression der Arzt die Behandlung mit Hilfe der Antidepressante. Manchmal wird die Aufnahme der Mittel-Antidepressante parallel mit der Durchführung der Sitzungen der Psychotherapeutik verwendet. Wenn der ernste Fall der Depression der Arzt vorhanden ist es kann die Lösung über die Behandlung der Depression mittels der Nutzung der Elektroschocktherapie fassen. Solche Methodik verwenden hauptsächlich dann, wenn die traditionelle Behandlung die Ergebnisse nicht bringt.

Um zu bestimmen, welches Medikament von der Depression wirksamst wird, muss man die Behandlung von einigen verschiedenen Präparaten-Antidepressanten und den Stabilisatoren der Stimmung in einigen Fällen versuchen. Dazu wird die Handlung solcher Mittel nur nach etwas Wochen der Behandlung gezeigt.

Bei der Behandlung der Depression werden etwas verschiedene Arten der Antidepressante verwendet. Unter den am meisten verbreiteten Arten der Antidepressante ist nötig es triziklitscheskije die Antidepressante zu bemerken, die auf noradrenalina und serotonina im Gehirn einwirken. Bei den verhältnismäßig guten Ergebnissen der Therapie ist es von den gegebenen Präparaten, wichtig, zu berücksichtigen, dass sie das Entstehen genügend ernster Nebeneffekte provozieren.

Die Behandlung der Patienten, bei denen die Depression die Therapien schwierig nachgibt, wird unter Ausnutzung der Hemmstoffe monoaminoksidasy durchgeführt. Jedoch sollen die Patienten, die diese Arznei von der Depression einnehmen, an der Diät sehr streng festhalten. Bei der Behandlung von solchen Präparaten darf es es gibt die Käse nicht, den Wein trinken, sowie, einige medikamentöse Präparate parallel übernehmen. Gerade deshalb verwenden solche Präparate sehr selten.

Eine verhältnismäßig neue Form der Antidepressante sind die selektiven Hemmstoffe der Rückergreifung serotonina. Mit ihrer Hilfe ändert sich die Zahl serotonina im Gehirn des Menschen. Auch haben verhältnismäßig vor kurzem für die Behandlung der Depression begonnen, die Hemmstoffe der Rückergreifung serotonina und noradrenalina zu verwenden.

Wenn sich die Depression beim Kranken auf dem Hintergrund anderer psychischer Krankheiten entwickelt, so kann parallel mit der Aufnahme der Antidepressante der Arzt die fördernden oder anti-beunruhigten Mittel manchmal ernennen. Jedoch sind solche Präparate ausschließlich im Komplex mit den Antidepressanten wirksam.

Die Psychotherapeutik bei der Behandlung der Depression verwenden damit der Patient die Kontrolle über den eigenen Gefühlen und den Emotionen bekommen hat. Solche Fähigkeit wird ihm wirksamer erlauben, mit den alltäglichen Stressen zurechtzukommen, wird den Effekt von den Antidepressanten verstärken und wird helfen zu verstehen, wie, aus der Depression hinauszugehen. Die Psychotherapeutik wird verschieden durchgeführt: es können die Gruppen-, familiären, individuellen Sitzungen sein.

депрессияWenn beim Menschen die sehr schwere Form der Depression diagnostiziert wird, so mit dem Leiden zurechtzukommen es wird die Elektroschocktherapie helfen. Solche Prozedur führt nur der erfahrene Arzt durch. Sie besteht im Durchlaß der elektrischen Ladung durch den Schädel ins Gehirn. Solche Einwirkung ruft die Krämpfe herbei. Solche Methodik wird sehr wirksam angenommen. Jedoch verwenden sie nur dann, wenn sich andere Methoden nicht wirksam erweisen, oder der Mensch hält sich im Zustand auf, wenn er oder sich, oder anderen Menschen schädigen kann. Es existieren auch die neuen Methoden der Behandlung der Depression. Heute verwenden zu diesem Ziel, zum Beispiel, das magnetische Feld. Außerdem empfehlen die Fachkräfte, an die sich die Patienten, um behandeln, wie zu erkennen mit der Depression zu kämpfen, in einigen Fällen, das Problem mit Hilfe der Akupunktur, gipnoterapii, der Kunsttherapie, musykoterapii, der Meditation zu lösen. Dieser Methoden verwenden parallel mit der pharmakologischen Therapie.

In der Volksmedizin existieren viel Räte das, wie der Depression zu entgehen. So beraten den Menschen, die zu den Erscheinungsformen solchen Leidens geneigt sind, jeden Morgen, vom Wasser abgewischt zu werden, in das das Kochsalz ergänzen. Für die Behandlung der Depression von den Volksmitteln bereiten sich die Sude der Gräser und der Pflanzen vor. Die wirksamen Mittel – der Aufguss des verflachten Strohs des Hafers, den Aufguss sporyscha, der Wurzeln und der Blätter der Primel frühlingshaft. Auch verwenden für die Behandlung der Depression die Sude und die Aufgüsse der Minze, der Blätter der Pappel, der Wurzeln oder der Blätter des Ginsengs, der Wurzeln aralii mandschurisch, der Blätter des Rosmarins.

Auch verwenden für die Behandlung der Depression die verflachte Mischung der gleichen Teile der Rosinen, der Zitrone, der Nüsse, des Honigs, der trockenen Aprikosen, der gedörrten Pflaumen. Solche Mischung ist nötig es nach einem Teelöffel vor der ersten Annahme der Nahrung zu übernehmen. Vor dem Essen ist es auch zwei Male in Tag empfehlenswert, nach fünfzehn Tropfen der Tinktur eleuterokokka zu übernehmen.

Noch ein wirksames Mittel – die Kathedrale otrawnych der Teile der Gräser pustyrnika, des Weißdorns, suschenizy, der Kamille apotheken-. Solchen Sud übernehmen dreimal im Tag nach dem Essen.

Um, wie zu bestimmen der Depression zu entgehen, muss man unbedingt an den Arzt behandeln und, seinen Rat betreffend die Zweckmäßigkeit der Nutzung eines jedes der gebrachten Volksmethoden der Behandlung bekommen.

Im Laufe der Behandlung der Depression ist nötig es sich zu bemühen, an der von den Ärzten empfohlenen Diät festzuhalten. Aus der Ration muss man den Kaffee, den Alkohol, den Tee, die Schokolade, die Mehlsüßigkeiten, die scharfe Nahrung ausschließen. Es ist wichtig, dass im Essen die große Menge des Phosphors, des Kaliums, des Vitamins W enthalten ist

Die Prophylaxe der Depression

Die Methoden, die auf die Prophylaxe der Depression gerichtet sind, helfen, ihren Einfluss auf das Leben des Menschen zu minimisieren. Um sich darum im Folgenden nicht zu sorgen, wie mit der Depression zu kämpfen, muss man sich um eine richtige und gesunde Ernährung sorgen, das aktive Leben führen, Sport betreibend, das Regime des Werkes und der Erholung einzustellen. Die Fachkräfte empfehlen möglichst viel, in der frischen Luft spazieren, sich im Laufe des Urlaubes vollwertig zu erholen.

Die Abteilung: D Die psychischen, depressiven Verwirrungen
Ausführlicher

Die Bildung: Hat das Rownoer staatliche grundlegende medizinische College nach dem Beruf "Pharmazie" beendet. Hat die Winnizaer staatliche medizinische Universität von ihm beendet. M.I.Pirogowa und internaturu auf seiner Basis.

Die Berufserfahrung: Mit 2003 bis 2013 – arbeitete auf den Ämtern des Provisors und leitend Apothekenkiosk. Ist mit den Urkunden und den Erkennungszeichen für vieljährig und die gewissenhafte Arbeit belohnt. Die Artikel auf die medizinische Thematik wurden in den lokalen Ausgaben (der Zeitung) und auf verschiedenen Internet-Portalen veröffentlicht.